Veranstaltungen

 

FMEA-Grundlagen vom 11. – 12. Februar 2019

Viele Entwicklungsprojekte dauern oft länger und werden teurer als geplant, weil am Anfang die Risiken nicht ausreichend bedacht werden. Die Methode der „Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse “ (FMEA) wurde speziell dazu entwickelt, um Risiken im Voraus abzuschätzen und zu minimieren. Die Methode ist ebenso zeitintensiv wie effektiv. In diesem Seminar bekommen Sie einen umfassenden Einblick in diese Methode, indem Sie praxisnah den ganzen Prozess durchleben.

 

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter & Führungskräfte aus dem Bereich der Produktentwicklung

 

 

Ziele der Veranstaltung:

  • Die Teilnehmer kennen und verstehen die FMEA-Methodik, sie können diese selbständig in Ihrem Umfeld anwenden.

 

 

Inhalt:

  • Einführung in das Thema
  • FMEA im Kontext des Innovationsprozesses
  • Ziele und Nutzen der FMEA
  • Aufwand, Planung, Vorbereitung
  • Team (welche Abteilungen müssen beteiligt sein)
  • Arten der FMEA (System- FMEA, Produkt- FMEA, Prozess- FMEA)
  • Strukturanalyse, Funktionsanalyse, Fehleranalyse, Risikobewertung,
  • Optimierung
  • Bewertung, Bedeutung, Auftretens- und Entdeckungswahrscheinlichkeiten
  • Abgrenzung des zu betrachtenden Prozesses oder Produktes
  • Funktionsbetrachtung von Produkt oder Prozess

 

Methoden:

  • Fachvorträge durch den Trainer/in
  • Gruppenarbeit zu konkreten Themen aus der betrieblichen Praxis
  • Diskussion von Resultaten in der Gruppe